Carl Huter und die Folgen

Die Huter’sche Psychophysiognomik und Kallisophie im 20. und 21. Jahrhundert.

 

Autor: Fritz Aerni

 

Ein Lese- und Lehrbuch zur Erweiterung der physiognomischen Menschenkenntnis.

 

Es ist wohl die erste ausführliche Abhandlung darüber, welche Rolle die Physiognomik im 20. und bisherigen 21. Jahrhundert spielte und noch spielt.

 

Dieses Werk ergänzt ‹Physiognomik – ein Aufbruch› und ‹Carl Huter – Leben und Werk›.

 

Leseprobe

 

2012, ca. 804 Seiten, 17x24 cm, viele Abbildungen, durchgehend farbig, gebunden.

ISBN 978-3-03741-128-5

Carl-Huter-Verlag Zürich

CHF 82.50

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1