Elementare Kurse

Die elementaren Kurse sind Bestandteil der ersten vier Semester der Ausbildung zum/r dipl. Psychophysiognom/in CHA sowie des einjährigen Zertifikatslehrganges. Da diese Seminare Themen aus der Grundausbildung behandeln, sind sie auch für Interessierte an der Huter’schen Psychophysiognomik geeignet, die keine Ausbildung absolvieren möchten.

Im Gegensatz zu den Einführungskursen werden bei diesen Seminaren gewisse theoretische Vorkenntnisse vorausgesetzt. Diese können anhand der bei den Kursbeschreibungen angegebenen Lektüre erworben werden.

Die elementaren Kurse befassen sich mit Themen aus der Grundausbildung (Naturell, Kopf, Gesicht), sind Lehr- und Übungskurse und werden jedes Semester neu gestaltet.


122 Naturell und Temperament

Naturell und Temperament

Lehr- und Übungsseminar zu den drei Grundnaturellen, den drei sekundären Naturellen und den zwei polaren Naturellen, Lebensweise, seelischgeistige und körperliche Eigenschaften, Naturell und Persönlichkeit, Naturell und Wesenseigenschaften.
Anhand von Bild- und Videobeispielen werden die acht Grundnaturelle bzw. die primären und polaren Naturelle erklärt, die Zuordnung geübt und besprochen.

  • Vorbereitende Lektüre: ‹Naturell und Temperament›, Kapitel 1-4 (das vierte Kapitel bis und mit Seite 131).
  • Geeignet für Studierende in den Semestern 1 und 2 und Interessierte.
  • Tagesseminar: Samstag, 26. Mai 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiterin: Nicole Renevey, dipl. Psychophysiognomin CHA
  • Seminargeld: CHF 280.00**

130 Gesichter sprechen

Gesichter sprechen

Lehr- und Übungsseminar zum physiognomischen Ausdruck des menschlichen Gesichtes. Der Fokus liegt im einzelnen und kombinierten Deuten von Gesichtsmerkmalen (Augen, Nase, Mund, Mittelgesicht und Untergesicht, Haut, Ohren). Anhand von Bild- und Videobeispielen werden die einzelnen und kombinierten Ausdrucksmerkmale der Gesichtszüge erklärt, geübt und besprochen.

  • Vorbereitende Lektüre: ‹Gesichter sprechen›, 2. Auflage
    oder ‹Gesichter sprechen›, 1. Auflage.
  • Geeignet für Studierende in den Semestern 1 und 2 und Interessierte.
  • Tagesseminar: Samstag, 25. August 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiterin: Nicole Renevey, dipl. Psychophysiognomin CHA
  • Seminargeld: CHF 280.00**

131 Die Sprache der Augen

Die Sprache der Augen

Lehr- und Übungsseminar zum Ausdruck der Augen. Der Ausdruck aller sichtbaren Merkmale der Augen und der Augenumgebung. Der Ausdruck der mimischen Regungen der Augen und der Augenumgebung. Der Ausdruck der (sinnlichen, realen, kritischen, sozialen und ethischen) Vorstellungen und Gedankenrichtungen. Der Ausdruck starker Emotionen und leiser, unauffälliger, unterdrückter, heimlicher, verborgener, herber, zarter etc. Gefühle. Anhand von Bild- und Videobeispielen wird die Physiognomik und Mimik der Augen erläutert und das Erkennen und Verstehen geübt.

  • Vorbereitende Lektüre: ‹Gesichter sprechen›, 2. Auflage, Kapitel ‹Die Sprache der Augen›, S. 263-344 oder ‹Gesichter sprechen›, 1. Auflage, Kapitel ‹Die Sprache der Augen›, S. 257-336.
  • Geeignet für Studierende in den Semestern 1 bis 6 und Interessierte.
  • Tagesseminar: Samstag, 7. Juli 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiterin: Maria Amsler, dipl. Psychophysiognomin CHA
  • Seminargeld: CHF 280.00**

143 Psychophysiognomisches Analysieren und Beschreibenvon Persönlichkeitsmerkmalen, Talentenund Begabungen

Psychophysiognomisches Analysieren und Beschreibenvon Persönlichkeitsmerkmalen, Talentenund Begabungen
© lassedesignen

Lehr- und Übungsseminar zum psychophysiognomischen Analyse- und Beurteilungsprozess. Das Erkennen der einzelnen Ausdrucksformen (Naturell, Gesichts- und Kopfausdruck), das adäquate Zuordnen der Ausdruckswerte und das Kombinieren derselben stehen im Zentrum dieses Seminars. Wir üben den psychophysiognomischen Deutungsprozess mit Hilfe einer Checkliste, klären Fragen und Unklarheiten, üben mit Bildern und Videobeiträgen das Beschreiben, Benennen und Verstehen der Ausdrucksformen und -regionen, das heisst der Kopf- und Gesichtsproportionen, Korrespondenzachsen, der Stirn, des Ober-, Seiten und Hinterhauptes und der Gesichtszüge.

  • Geeignet für Studierende in den Semestern 3 bis 6.
  • Tagesseminar: Samstag, 28. April 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiterin: Nicole Renevey, dipl. Psychophysiognomin CHA
  • Seminargeld: CHF 280.00**

176 Aktuelle physiognomische Studien (Tagesseminar)

Aktuelle physiognomische Studien

Psychophysiognomische Studien. Die Physiognomik von Persönlichkeitsmerkmalen, Talenten und Begabungen sowie Harmonieberechnungen an aktuellen Personen des öffentlichen Lebens, vorab an Politikerinnen und Politikern der Schweiz und Europas.

  • Vorbereitende Lektüre (fakultativ): (1) ‹Naturell und Temperament›, (2) ‹Gesichter sprechen›, (3) ‹Die Physiognomik von Kopf und Gesicht›.
  • Geeignet für Interessierte, für Studierende in den Semestern 1 bis 6 und als Weiterbildung.
  • Tagesseminar: Samstag, 8. September 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiter: Fritz Aerni, Autor und Verleger
  • Seminargeld: CHF 280.00**

181 Talente und Begabungen erkennen

Talente und Begabungen erkennen

Lehr- und Übungsseminar zur psychophysiognomischen Begabungs- und Eignungsdiagnostik mit Stirn- und Persönlichkeitsstudien. Wie erkennen wir die beruflich richtungsweisenden, besonderen Talente für Fachgebiete wie Mathematik, Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichte oder Pädagogik? Diverse Stirn- und Persönlichkeitsstudien mit Bild- und Videobeiträgen, vergleichendes Aufzeigen von Unterschieden, Beschreiben, Benennen, Folgern. Analysehilfen für die psychophysiognomische Begabungsdiagnostik.

  • Geeignet für Studierende in den Semestern 3 bis 6 und als Weiterbildung.
  • Tagesseminar: Samstag, 16. Juni 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiterin: Nicole Renevey, dipl. Psychophysiognomin CHA
  • Seminargeld: CHF 280.00**

272 Veränderung der Physiognomie im Laufe des Lebens

Veränderung der Physiognomie im Laufe des Lebens
© WavebreakMediaMicro

Ein Lehr- und Übungsseminar zur Metamorphose der Physiognomie über die Lebenszeit - Wie kann sich die Physiognomie (Körperbau, Kopf und Gesicht) im Laufe eines Lebens verändern? Was zeigt sie uns? Psychophysiognomische Lebenslauf-Studien – das psychophysiognomische Grundgesetz und Lebensphasen – Die Physiognomie im Kontext zu den verschiedenen Lebensphasen und mit den Einflüssen von innen und außen studieren und verstehen.

 

  • Vorbereitende Lektüre (fakultativ): (1) ‹Naturell und Temperament›, (2) ‹Gesichter sprechen›, (3) ‹Die Physiognomik von Kopf und Gesicht›.
  • Geeignet für Studierende in den Semestern 3 bis 6 und als Weiterbildung.
  • Tagesseminar: Samstag, 24. März 2018
  • Seminarzeit: 9.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
  • Seminarleiterin: Nicole Renevey, dipl. Psychophysiognomin CHA
  • Seminargeld: CHF 280.00**

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

** CHB-Mitglieder, Studenten Uni/FH mit Legi und Lehrlinge: CHF 240.00. (Legi bitte
am Kurstag vorweisen.)